Beteiligungsverfahren

Im Rahmen von Mobilitätskonzepten sind zielorientierte Beteiligungsverfahren entscheidend, um die Be­völkerung und relevante Akteure frühzeitig einzu­­beziehen und Transparenz in der Planung zu erzeugen.

Dabei ist erfahrungsgemäß die Festlegung einer transparent kommunizierten und abgestimmten Zielsetzung Voraussetzung, um daraus abgeleitete Handlungsmaßnahmen auch umsetzen zu können.

Das Team der IKS hat dabei umfassende Erfahrungen mit der Organisation und Durch­führung verschiedener Beteiligungs­verfahren - Online oder als Präsenzveranstaltung.

  • Workshops
  • Online-Beteiligung
  • Planungs-Spaziergänge (Fußverkehrs-Checks)
  • Geführte und moderierte Radtouren
  • Vorstellung vor Gremien
  • Moderation von Planungsprozessen
  • Präsentation auf öffentlichen Veranstaltungen